Angeln

Färöer Inseln Angeln Hochsee
Fetter Fang beim Angeln auf den Färöer Inseln

Das Angeln auf den Färöer Inseln ist einer der wohl wichtigsten Gründe, weshalb Menschen einen Urlaub auf den Färöer Inseln machen. Egal, ob Dorsch, Makrele, Wittling, Seelachs oder Heilbutt – die zahlreichen Buchten und Küsten der Färöer bieten die volle Vielfalt des Atlantiks!

Wer Glück hat kann beim Angeln auf den Färöer Inseln nicht nur dutzende, ja sogar manchmal mehr als 100 kg Fisch pro Tag angeln, sondern wird auch von Delfinen und kleinen Grindwalen begleitet. Ausgerüstet mit Multirolle und durchaus hochseefähigem Angelequipment, kann der Angelurlaub auf den Färöer Inseln auch schon losgehen. Gefischt wird in Tiefen von 30 bis zu 150m.

Angeln Ausrüstung für die Färöer Inseln
Angeln auf den Färöer Inseln? Besser die gesamte Ausrüstung mitbringen!

Zwar gibt es Vorort durchaus die Möglichkeit, einen Angelshop aufzusuchen, doch ist man in der Regel besser damit beraten, möglichst viel Equipment selber mitzubringen. Dazu gehören dann auch insbesondere wetterfeste Kleidung und Schuhe, die dem rauhen Atlantik gerecht werden. Wer einen Angelurlaub auf den Färöer Inseln verbringt, kann sich auf jeden Fall auf jede Menge Fisch einstellen.

Für seinen Angelurlaub auf den Färöer Inseln braucht man auf jeden Fall entsprechende Lizenzen. Diese gibt es vor Ort direkt bei den lokalen Touristeninformationen zu kaufen Punkt auf den Lizenzen sind dann auch die Regeln und Richtlinien rund um das Angeln auf den Färöer Inseln vermerkt, etwa Mindestmaße.

Mann beim Angeln auf den Färöer Inseln
Egal, ob Hochsee oder Küste: Hygienevorschriften beachten!

Was die Vorschriften rund um die Hygiene angeht, sind die Färöer Inseln der derzeit noch relativ liberal. Wer sein Angel Equipment mitbringen möchte, wird dringend angehalten, dieses vorher vollumfänglich und gründlich zu desinfizieren. Ein entsprechendes Zertifikat, etwa vom Veterinäramt, wird jedoch nicht benötigt.

Mit der passenden Lizenz, genügend Ausrüstung und einer vorherigen Desinfektion steht dem Angeln auf den Färöer Inseln praktisch nichts mehr im Wege. Vor Ort werden neben Booten zur Vermietung auch geführte (Hochsee-) Touren angeboten.