Wandern

Wandern auf den Färöer Inseln – Es gibt viel zu entdecken!

Vagar - Gásadalur
Der Molafossur Wasserfall bei Gásadalur auf Vagar gilt als Wahrzeichen der Färöer Inseln (von DavideGorla [CC BY 2.0 ], via Wikimedia Commons)
Bereit für deine erste Wanderung auf den Färöer Inseln? Sehr gut, denn es gibt jede Menge zu entdecken!

Auf diesen Seite erhältst du die wichtigsten Informationen zum Wandern auf den Färöer Inseln – neben Empfehlungen für Wanderführer und Wanderkarten, findest du hier auch ein paar der vielleicht schönsten Wanderrouten auf den Färöer Inseln. Zusätzlich gibt es ein paar Tipps für alle, die eine organisierte Wanderreise auf die Färöer unternehmen wollen.

Beginnen wir jedoch mit den Highlights, die es auf der Inselgruppe zu entdecken gilt…

Los geht es mit einem wahren Klassiker: Der Molafossur Wasserfall auf der Insel Vagar ist sicherlich eines der, ja, vielleicht sogar das Wahrzeichen der Färöer und darf bei keinem Besuch auf dem Archipel fehlen. Gleiches gilt für den Wasserfall bei Saksun auf Streymoy – auch er gehört zu den landschaftlichen Hot Spots der Insel und ist definitiv auch einen Besuch zu Fuß wert.

Ebenfalls definitiv ein “Must Have” beim Wandern auf den Färöer Inseln ist eine Tour über die beiden höchsten Berge der Inselgruppe – der Slættaratindur und Gráfelli (880 bzw. 856 Meter Höhe) auf der Insel Eysturoy. Darüber hinaus gibt es auf Eysturoy auch den legendären Naturhafen von Gjógv zu entdecken – eine unscheinbare und gleichermaßen bildhübsche Bucht, die in Europa vermutlich ihresgleichen sucht.

Für Hobby Ornithologen und Vogel Fans ein absolutes Muss ist darüber hinaus ein Besuch auf der Insel Mykines, um die Vogelwelt der Färöer Inseln zu beobachten. Obgleich hier das Wandern nicht im Mittelpunkt steht, ist die Insel doch einen Besuch wert – neben Trottellummen und Baßtölpeln gibt es hier auch die wunderschönen Papageientaucher auch nächster Nähe zu beobachten!

 

Papageientaucher auf Färöer Insel Mykines
Die Vogelinsel Mykines ist ein beliebtes Ziel für (Hobby-) Ornithologen
Gjógv / Eysturoy
Der Naturhafen Gjógv auf Eysturoy ist eine besondere Sehenswürdigkeit (Foto: Erik Christensen [CC BY-SA 3.0 oder GFDL], vom Wikimedia Commons)
Wandern auf den Färöer Inseln
Eines der bekanntesten Fotomotive der Färöer Inseln ist dieser Wasserfall in der Nähe von Saksun auf Streymoy

Die besten Wanderführer und Wanderkarten

  • Wanderführer für die Färöer Inseln als Buch
    • Färöer: 14 Wanderungen und Empfehlungen
      von Alexander Wachter (~22 €, hier bei Amazon*)
    • Färöer Inseln Reiseführer mit Insel-Faltplan
      von Jörg-Thomas Titz (~12 €, hier bei Amazon*)
  • Kostenlose Wanderfürher und Wanderkarten

Wanderrouten auf den Inseln

Wer auf den Färöer Inseln Wandern gehen möchte und dafür noch die richtige Wanderroute sucht, ist hier genau richtig. Für alle Wanderungen auf den Färöer Inseln, insbesondere in den Bergen, gilt: Achtung vor dem Wetter! Die Färöer Inseln können ein einsames und klimatisch extrem rauhes Pflaster sein. Wanderungen sind in der Regel nur bei guter Sicht zu empfehlen.

Folgenden Wanderrouten auf den Färöer Inseln sind zu empfehlen:

  • Wanderroute zum Mulafossur Wasserfall, rund 12 Kilometer
    (GPX-Track via GPSies.com)
  • Wanderung am See Leitisvatn rund um den Ort Midvagur auf Vagar, rund 10 Kilometer
    (GPX-Track via GPSies.com)
  • Wanderung von Tórshavn nach Kirkjubøur entlang der Berges Kirkjuboreyn, rund 7 Kilometer
    (GPX-Track via GPSies.com)
  • Wanderung rund um den Berg Húsareyn bei Tórshavn, rund 12 Kilometer
    (GPX-Track via GPSies.com)
  • Wanderung auf der Vogelinsel Mykines, rund 7 Kilometer
    (GPX-Track via GPSies.com)

Wanderreisen auf die Färöer Inseln

Natürlich gibt es neben der Möglichkeit, sich Reisen und Wanderungen selbst zu organisieren, auch die Möglichkeit, eine geführte Wanderreise auf den Färöer Inseln zu unternehmen. Für Wander- und Trekkingreisen auf die Färöer Inseln gibt es zahlreiche Anbieter, die hierzu unterschiedliche Leistungen und Pakete anbieten – von einer vorab organisierten, jedoch selbst durchgeführten Reise bis hin zur Pauschalreise inklusive Flug, Gepäcktransport und Reiseleiter vor Ort ist praktisch alles möglich.

Wer auf den Färöer Inseln Wandern möchte, für den kann eine organisierte Wanderreise eine tolle Möglichkeit sein, das Archipel ganz stressfrei und sicher zu erkunden!

Übrigens: Wer die Färöer Inseln zwar weitestgehend selbst bereisen möchte, jedoch zwischendurch mal Lust auf eine geführte Wanderung bekommt, dem sei hiking.fo ans Herz gelegt – hier kann man sich in geführte Wandertouren auf den Färöern einkaufen und viele Routen dann unter Anleitung mit einem Guide gehen!