Vögel beobachten auf Mykines – Birdwatching Hotspot der Färöer Inseln

Birdwatching

Vögel beobachten auf Mykines:
Paradies für Ornithologen!

Mykines Vögel beobachten Birdwatching
Die Inseln Mykines (E. Christensen, Wikimedia, CC 3.0 Attribution Share Alike)

Die Insel Mykines ist die westlichste der Färöer Inseln. Neben 1200 Schafen wohnen hier derzeit rund etwa 10 menschliche Bewohner. Mykines liegt zwischen den Inseln Vágar und Mykineshólmur, wobei letztere über eine Fußgängerbrücke mit Mykines verbunden ist. Gerade wer auf den Färöer Inseln Vögel beobachten möchte, darf Mykines nicht verpassen, denn:

Das Highlight auf der Insel sind die Vögel! Mykines gilt weltweit unter Ornithologen als wahres Vogelparadies. Neben diversen Möwenarten gibt es hier auch und Trottellummen sowie das geheime Wahrzeichen der Färöer Inseln: Den Papageientaucher!

Vogelarten auf Mykines – Papageientaucher, Trottellummen und viele mehr

Papageientaucher auf Färöer Insel Mykines
Papageientaucher auf Mykines

Zu den wichtigsten Vogelarten auf dem Birdwatching Hotspot Mykines zählen:

  • Papageientaucher
  • Trottellummen
  • Krähenscharben
  • Tordalken
  • Raubmöwen
  • Eissturmvögel
  • Eiderenten

Wer dagegen den Basstölpel, laut Wikipedia der “König der färöischen Vögel”, sehen möchte, der muss dafür von Mykines nach Mykineshólmur gehen.

Anreise – Dein Weg zum Birdwatching Hotspot

Die Insel Mykines ist ausschließlich mit dem Schiff zu erreichen. Die Fahrt von Sørvágur auf der Insel Vágar nach Mykines findet in den Sommermonaten (01. Mai bis 31. August) zwei Mal täglich statt (je vormittags und nachmittags) und dauert 45 Minuten.

Aktuelle Informationen rund um die Fahrzeiten gibt es auf ssl.fo. Die Fahrt nach Mykines sollte vorab online unter mykines.fo gebucht werden. Der Fahrpreis liegt bei rund 8 Euro.

Viel Spaß beim Vögel beobachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.